Das bietet dir mein Podcast

Motivation für die tägliche Atempraxis

Jede Woche erscheint eine Atemübungen zum Anhören und Mitmachen.
Dabei orientiere ich mich an einem jahreszeitlichen Thema.
Sporadisch wird es auch interessante Beiträge zur Atemphysiologie, das Nervensystem und praktische Umsetzung von Atemarbeit geben.

Üben, wann immer es dir passt

Der Podcast unterstützt dich dabei, eine individuelle Atempraxis zur Verbesserung deiner Gesundheit aufzubauen.
Du kannst rund um die Uhr ganz individuell praktizieren.
Die Folgen bauen nicht direkt aufeinander auf, so dass du jederzeit einsteigen und auch stöbern kannst.

Noch mehr im Abo!

Mit einer Podcast-Mitgliedschaft bekommst du wöchentlich sogar fünf heilsame Atemübungen zum Anhören und Mitmachen.
Ich leite dich achtsam zu jeder Atemübung an, hin und wieder werde ich dich auch auf der Handpan dazu begleiten.
Die Übungen dauern ca. 7 Minuten - ideal, um nachhaltig eine tägliche Atempraxis aufzubauen.

Hier geht es direkt zum Podcast: (Start: 01.07.24)

Logo von Apple Podcasts Logo von Spotify

Stefan Völker beim Coaching
Stefan Völker beim Coaching

Warum sollte ich eigentlich Atemübungen machen?

Ich weiß, dass du atmen kannst und dass du es schon seit deiner Kindheit machst - diesen Witz habe ich oft genug gehört.

Und obwohl der Witz durchaus zum schmunzeln ist, musst du zugeben, dass du die größte Zeit unbewusst atmest - sozusagen auf Autopilot. Schleichen sich falsche Atemmuster ein, dann atmen wir 24 Stunden am Tag nicht optimal. Das kann individuell fatale Folgen haben, in jedem Fall aber unsere Lebensqualität einschränken.

Das Atmen ist die wichtigste Körperfunktion. Es versorgt dich mit Lebensenergie und ist eng mit deiner Wahrnehmung und deinen Gefühlen verbunden.

Wenn du regelmäßig mitmachst, kannst du folgende Veränderungen erwarten:

  • verbesserte Atem- und Körperwahrnehmung
  • verbesserter Atemrhythmus / Atemgeschwindigkeit
  • Zwerchfell-Leistung und -Ausdauer wird verbessert
  • Verbesserte Biochemie
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Bessere Sauerstoff-Versorgung der Zellen
  • Nachhaltige Entspannung und Stressresilienz
  • Optimierung / Normalisierung des Nervensystems
  • Stärkung des Vagus-Nervs
  • leichterer Zugang zu deinen Emotionen
Stefan Völker beim Coaching

FAQs

gesundheitliche Fragen

Die Übungen sind durchwegs sowohl für Anfäger als auch Fortgeschrittene geeignet. Ich leite dich jeweils so an, dass du - egal wie viel Atempraxis du bereits hast - von der Übung optimal profitieren kannst.

Eine gute Atemgesundheit ist gerade in der Schwangerschaft sowohl für die werdende Mutter, als auch für das Kind von Vorteil. Allerdings rate ich Atemneulingen davon ab, während einer Schwangerschaft mit Atemübungen zu beginnen.
Hast du auch vor der Schwangerschaft schon ab und an geübt oder möchtest weitere Informationen, dann zögere bitte nicht, dich direkt an mich zu wenden!

Ja! Regelmäßiges Üben vorausgesetzt, können sich deine Beschwerden sogar verbessern.

Die Reihenfolge der Übungen spielt keine große Rolle. Du kannst jederzeit deine "Lieblingsübungen" wiederholen, Übungen auslassen oder zu einem anderen Zeitpunkt nachholen. Entscheidendfür die Verbesserung deiner Gesundheit ist die regelmäßige Praxis.

Probier es aus! Manche üben lieber morgens, andere dafür am Abend.
Grundsätzlich sind die Übungen nicht aktivierend, du kannst sie also durchaus auch vor dem Zubett gehen durchführen.

Die einzelnen Atemübungen dauern ca. 7 Minuten. Natürlich kannst du sie jederzeit auch länger ausführen.
Wenn du mehr Zeit für deine Atempraxis aufbringen kannst, werden sich die Erfolge eher einstellen.

Auch wenn ich diese Art der Atemübungen in Präsenzseminaren unterrichte, so wird es in meinem Podcast keine hyperventilierenden Atemübungen geben. Sie sind für viele Menschen nur bedingt geeignet. Die Übungen des Podcasts sind ausnahmslos für alle geeignet.

Grundsätzlich sind heilsame Atemübungen auch für ältere Menschen geeignet. Um sicher zu gehen, empfehle ich, deinen Arzt zu diesem Thema zu befragen.

Bei chronischen oder schwerwiegenden Erkrankungen ist es immer sinnvoll, dich vorab mit deinem Arzt abzustimmen. Für heilsame Atemübungen gibt es aber grundsätzlich kaum Kontraindikationen (siehe dazu auch weiter oben die Frage zu Schwangerschaften!).



Fragen zur Podcast-Mitgliedschaft

Jeden Dienstag erscheint eine angeleitete Atemübung zum Anhören und Mitmachen. Wenn du ein Abo abschließt, dann hast du sogar Zugriff auf weitere Atemübungen von Montag bis Freitag!


Klicke dazu in deiner Podcast-App auf "Gratis testen" und du startest die kostenlose Testphase (verfügbar ab 01.07.24). Insofern du nicht innerhalb der Testphase kündigst, wechselst du nach zwei Wochen in das kostenpflichtige Abo.

Die Mitgliedschaft kostet 9,99 € monatlich. Du kannst das Abo aber in Ruhe für zwei Wochen kostenfrei testen, danach beginnt automatisch die kostenpflichtige Phase. Du kannst jederzeit kündigen, auch vor Ablauf deiner kostenlosen Testphase.
Wenn du die Mitgliedschaft für ein Jahr abschließt, dann zahlst du sogar nur 96,- € - das sind nur 8,- € pro Monat!

Die Jahresmitgliedschaft hat eine Mindestlaufzeit von einem Jahr und du kannst sie jährlich kündigen.
Die Monatsmitgliedschaft kannst du jederzeit beenden.
Nach Kündigung erhältst du noch so lange Zugriff auf alle Inhalte, bis der von dir bezahlte Zeitraum abgelaufen ist.

Jede Woche Dienstags erscheint eine kostenlose Atemübung. Hast du ein Abo gebucht, erhälts du zusätzlich am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag eigene Audio-Anleitungen.
Sporadisch werde ich für Alle auch informative Beiträge Rund um das Thema Atmung und Nervensystem veröffentlichen.

Stefan Völker

Stefan ist ein leidenschaftlicher Mensch, der seinem Herzen und seiner Intuition folgt. Vor vielen Jahren verspürte er den starken Drang, den Weg des Atemtrainings zu erkunden.
Was als Mittel zur Bekämpfung von chronischem Stress begann, ist zu einem zentralen Pfeiler in seinem Leben geworden.

Durch seine Ausbildung zum Krankenpfleger erlangte er bereits 1996 ein tiefes Verständnis der menschlichen Physiologie und des autonomen Nervensystems, welches die Grundlagen seiner aktuellen Arbeit begründet.

Stefan hat mit dutzenden, anderen Atemtrainern aus allen Bereichen zusammen gearbeit. Ebenso schätzt er die Arbeit mit Sportlern, Führungskräften, Feuerwehrleuten, Ersthelfern und allen, die danach streben, Höchstleistung zu erbringen.

Er beschäftigt sich seit 2018 mit verschiedensten Atemmethoden, hat die Ausbildung zum Wim Hof Instructor abgeschlossen, ist Praxisanleiter für Buteyko, Oxygen Advantage und "Breathwork Professional". Zusätzlich ist er Bewegungslehrer nach Liebscher & Bracht.

Stefan unterstützt auch Menschen, die ihre Lebensqualität, Gesundheit und Stressresilienz verbessern möchten und bietet Einzelcoachings, Gruppensitzungen, Teambuilding-Veranstaltungen, regelmäßige Atemsessions sowie mehrtägige Retreats an.
Und sehr wahrscheinlich trifft man ihn hierbei mit seiner Handpan an.

Stefan Völker Atemtrainer

Jetzt direkt zum Podcast - und los geht's! (Start: Juli 2024)

Logo von Apple Podcasts Logo von Spotify